Benefizkonzert am 28.7.21 – Heeresmusikkorps Veitshöchheim zu Gast im Schloss Fasanerie

Mit einem Streifzug durch die Militärmusik

möchte sich das Heeresmusikkorps Veitshöchheim unter der Leitung von Oberst Roland Kahle, nach langer Konzertpause wieder zurückmelden. Die ca. 50 Militärmusiker und Militärmusikerinnen präsentieren im wunderschönen Innenhof des Schlosses einen Streifzug durch die facettenreiche Militärmusik.

Mit Standartenfanfaren und Spieleuten bis hin zur amerikanischen Marschmusik ist für jeden etwas dabei. Märsche aus verschieden Epochen zeigen, wie vielseitig das Repertoire des Heeresmusikkorps Veitshöchheim sein kann.

Militärmusik aus Franken:

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim spielt traditionsreiche Märsche ebenso wie Klassik und Pop. Es musiziert bei formalen militärischen Anlässen, Feierstunden oder Benefizkonzerten. Auch in den Einsatzländern und bei internationalen Festivals repräsentiert das Musikkorps Veitshöchheim die Bundesrepublik Deutschland. Ob Großer Zapfenstreich, Kommandoübergabe, Gelöbnis oder Adventskonzert – das Orchester spielt Traditionsmärsche, klassische sinfonische Blasmusik, Filmmusik, Rock, Pop oder auch Swing. Das Veitshöchheimer Musikkorps tritt in unterschiedlich großen Besetzungen auf und präsentiert sich je nach Anlass als großes Orchester oder Kammermusikensemble.

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim ist seit 1962 im Herzen Mainfrankens zu Hause. Musikalisch unterwegs ist das Musikkorps vor allem in Franken, der Oberpfalz, Nordbaden, Südhessen und Thüringen. Auftritte in Einsatzgebieten oder deutschen Botschaften sowie Konzerte bei internationalen Festivals führten die Franken bereits nach Afghanistan, die USA, Kanada, Russland, Georgien und viele mitteleuropäische Länder. Repräsentation der Bundesrepublik Deutschland im In- und Ausland und Truppenbetreuung sind die wichtigsten Aufgaben des Musikkorps. Seit der Corona-Krise ist die Amtshilfe und die Unterstützung in den Gesundheitsämtern ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Heeresmusikkorps Veitshöchheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.