KfD Eichenzell besucht das Hospiz St. Elisabeth

Anlass war das Frauenfrühstück Ende Oktober in der Pfarrei St. Peter und Paul in Eichenzell, an dem die stellvertretende Vorsitzende des Hospiz-Fördervereins, Silvia Hillenbrand, einen Vortrag über die hospizliche Arbeit gehalten hatte.

Wie die Vorsitzende Frau Kempf – Weiden mitteilte, hatten die Frauen der Kfd das gesamte Frühstück gesponsert und die Gäste zur einer Spende aufgerufen.

Beate Krenzer, die Gemeindereferentin, hatte die Idee, die Spendenübergabe mit einem Besuch im Hospiz St. Elisabeth zu verbinden. Als Gesprächspartner standen die Leiterin des Hospizes, Dagmar Pfeffermann, und der Leiter des ambulanten Hospizdienstes der Malteser, Wilfried Wanjek, sowie die beiden Vorstandsmitglieder Martin Hoogen und Silvia Hillenbrand zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.