Vorankündigung: „Macht Schuld etwa Sinn“ – Szenischer Vortrag und Workshop des Malteser-Hospizbüros Fulda

Infos zum Workshop:  Macht Schuld etwa Sinn?

04. November 2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Katholische Familienbildungsstätte

Helene Weber

Neuenberger Str. 3–5, 36041 Fulda

Chris Paul: Konstruktive Schuldbearbeitung

Wenn wir verstehen, wozu Beschuldigungen nützlich sein können,

gehen wir entspannter und kreativer auf Schuldvorwürfe ein. In diesem

Workshop werden die Grundhaltungen des Innehaltens/Aushaltens/Abstandhaltens

bei Schuldfragen im Beratungskontext eingeübt. Kontaktaufbau

durch urteilsfreies Zuhören und die Unterscheidung zwischen

Instrumentellen und Normativen Schuldzuweisungen werden vertieft.

Das Seminar eignet sich für alle, die in ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen

Beratungsarbeit mit Schuldfragen konfrontiert werden. Die

Beispiele orientieren sich an der Praxis der Trauerbegleitung. Input und

Kleingruppenarbeit und Fallbesprechungen wechseln sich ab. Der Ansatz

ist auf andere Beratungssituationen übertragbar.

Teilnehmergebühr: 25 Euro zzgl. 10 Euro für Verpflegung

Anmeldung bis 19.10.2018: Familienbildungsstätte,

Neuenberger Str. 3-5, 36041 Fulda, Telefon: 0661 928430

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.